Bundesverband Deutscher Schwimmmeister Landesverband Thüringen e.V.
 
Landesverband Thüringen e.V.

Hier finden Sie aktuelle News und Berichte über unsere Veranstaltungen und wissenswertes aus der Bäderbranche

Rettungsschwimmer Wiederholungslehrgang findet am 20.03.19 im Berghotel Friedrichroda statt.

Für Anfragen und Infos bitte Mail an info@bdsthueringen.com 



Fachtagung und Jahreshauptversammlung findet vom 21.03- 22.032019 im Berghotel Friedrichroda statt.

weitere Infos folgen in kürze hier.

Anfragen bitte per Mail an info@bdsthueringen.com

oder per Telefon unter 0163/5777530







Unser Vereinsmitglied Saunashow.de in Aktion ....

Neuigkeiten

Feed

05.03.2017

Auf der 23. Fachtagung unserer Mitgliedsfirma: Schwimmbadservice Amigo Kaufmann, konnte unser Präsident, Peter Harzheim, erfreulicherweise auch eine neue Mitgliedsfirma im BDS e.V. willkommen heißen....   mehr




_____________________________________________________________________________________________________________________________________

Einladung zur Landesfachtagung 2017

Vom 24. -25. März 2017 laden wir Sie recht herzlich zu unserer jährlichen Landesfachtagung ein. Veranstaltungsort wird in diesem Jahr sein:

Schulungszentrum der Thüringer Sportjugend „Waldhof Finsterbergen“
Spießbergstraße 27
99894 Finsterbergen

Schwerpunkthemen in diesem Jahr sind:

Wiederbelebung, Erste Hilfe und Rettungsfähigkeit Arbeitszeitgesetz, Haftung bei Unfällen
Hausrecht und Eskalation im Bad
Neues von der Unfallkasse

Der Lehrgang wird nach den geltenden Unfallverhütungsvorschriften (DGUV-Regel 107-001 „Betrieb von Bädern“ und DGUV-Vorschrift 50 „Chlorung von Wasser“) durchgeführt.
Die Betreiber von Bädern sind verpflichtet, die Unfallverhütung sicherzustellen und sind für die Schulung der Bediensteten verantwortlich.

Im Zuge dessen, ist es erforderlich das Badpersonal hinsichtlich der Ersten-Hilfe und der Herz-Lungen-Wiederbelebung jährlich zu schulen und die geforderte Eignung nachzuweisen.

Die Schulungskosten belaufen sich für: 

BDS-Mitglieder: 90,00€ 

Nichtmitglieder: 130,00€

In den Kosten sind folgende Leistungen enthalten:
1 Übernachtung im Waldhof Finsterbergen, Vollverpflegung, Lehrgangsunterlagen sowie Dozentenhonorare

Sollte keine Übernachtung gewünscht sein, bitten wir Sie, dies explizit auf der Anmeldung mitzuteilen.

Die Anmeldung hat schriftlich oder per E-Mail bis zum 04.03.2017 an folgende Adresse zu erfolgen:

BDS Landesverband Thüringen e.V. 

c.kaufmann@amigo-schwimmbadfreund.de 

Christian Kaufmann
Liebensteiner Straße 3
99880 Waltershausen OT Winterstein 



Wiederholungsprüfung Rettungsschwimmer DRSA Silber am 23.03.2017

Veranstaltungsort:

 

Schulungszentrum der Thüringer Sportjugend „Waldhof Finsterbergen“

 

Spießbergstraße 27
99894 Finsterbergen

 

 

 

 

 

 

 

Ablaufplan:

 

 

08.00-08.50 Uhr Anreise und Frühstück

 

 

09.00-10.00 Uhr Schriftliche Prüfung
10:30 Uhr Abfahrt in die Schwimmhalle Berghotel

 

14.30-15.00 Uhr Prüfung Schwimmen DRSA Silber 

14.30-15.00 Uhr Kaffeepause

15.15 Uhr Auswertung schriftliche Prüfung

 

15.45 Uhr Nachbearbeitung

ca 18Uhr Ende der Veranstaltung

 

 

 

Zugangsvoraussetzungen :

 

 

Rettungsschwimmer Silber Nachweis EH nicht älter als 1 Jahr Nachweis HLW aktuell


 

Die Schulungskosten belaufen sich für:

 

 

 

BDS-Mitglieder: 45,00€

 

 

Nichtmitglieder: 65,00€

 

Übernachtung: 20,00€

 

 

 

 

 

Bitte mitbringen:

 

 

 

Badebekleidung

 

Schwimmanzug fürs Kleiderschwimmen

 

 

 

 

Schulungsleiter:

 

 

 

Peter Kießlich Wasserwacht Mühlhausen

 

 

 

Die Anmeldung hat schriftlich oder per E-Mail bis zum 04.03.2017 an folgende Adresse zu erfolgen:

BDS Landesverband Thüringen e.V.

 c.kaufmann@amigo-schwimmbadfreund.de 

 

Christian Kaufmann

 

Liebensteiner Straße 3
99880 Waltershausen OT Winterstein 

 

 

  



Einladung zur Jahreshauptversammlung

Liebes Mitglieder,hiermit laden wir euch recht herzlich zur Jahreshauptversammlung, am 24.03.2017 von 19:30 -21:30 Uhr, in die Bildungs- und Freizeitstätte der Thüringer Sportjugend „Waldhof“ Finsterbergen ein.

Tagesordnung der Jahreshauptversammlung:

  • -  Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden

  • -  Rechenschaftsbericht des 1. Vorsitzenden zum Geschäftsjahr 2016

  • -  Bericht des Geschäftsführers zum Geschäftsjahr 2016

  • -  Bericht des Schatzmeisters zum Geschäftsjahr 2016

  • -  Bericht zur Kassenprüfung

  • -  Diskussion zu den Berichten

  • -  Entlastung des Vorstandes

  • -  Wahl des 1. Vorsitzenden

  • -  Wahl des Geschäftsführers

  • -  Wahl des Schatzmeisters

  • -  Wahl des Kassenprüfers

  • -  Haushaltsvorschlag für 2017

  • -  Diskussion und Abstimmung für das Haushaltsjahr 2017 

   





Landesfachtagung 01/2016

08./09. April 2016 Waldhof Finsterbergen

 

Der Landesverband Thüringen konnte am 08. und 09. April wieder eine Vielzahl an Meistern und Fachangestellten für Bäderbetriebe sowie Rettungsschwimmer und interessiertes Badpersonal zu seiner Landesfachtagung begrüßen.Erfreulicherweise haben wir in den Schulungsräumen des Waldhofs Finsterbergen dieses Jahr 70 Teilnehmer empfangen können.

Neben der Überprüfung der Rettungsfähigkeit im Schwimmbad des Berghotels Friedrichroda und der wichtigen Auffrischung der Ersten Hilfe Kenntnisse in theoretischer sowie praktischer Form, wurden Fachvorträge über aktuelle Neuerungen und Belange im öffentlichen Schwimmbad dargeboten..

Nicht nur in den Medien, sondern auch im eigenen Bad kam es in der letzten Zeit vermehrt zu Unklarheiten im Umgang mit den Flüchtlingen. Um Konflikten und Missverständnisse effektiv vorzubeugen, haben wir in diesem Jahr das Violence Prevention Team aus Thüringen eingeladen, um Problemen bzw. Verständigungsschwierigkeiten vorzubeugen. Die Kultur des Islam wurde hier näher gebracht und Diskussionen über die richtige Badebekleidung geführt. Mit diesen Handlungshilfen steht einer konfliktfreien Badesaison nichts mehr im Wege.

Darüber hinaus konnten wir in diesem Jahr Robert Kaesler von der Firma Tintometer als Referent begrüßen. Die fehlerfreie Messung der Hygienehilfsparameter wurden praxisnah erläutert und auch die entsprechende Pflege und Anwendung der Geräte, um dauerhaft korrekte Messergebnisse zu erhalten.

Thomas Beutel, Vertreter der Lutz Jesco GmbH hat uns über die neusten Erkenntnisse und Entwicklungen in den Normausschüssen informiert. Was hat sich in den rechtlichen Grundlagen geändert und was erwartet uns in den nächsten Jahren.

Am Abend des ersten Schulungstages haben wir in alter Tradition zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Besprochen wurden hier die Investitionen und Maßnahmen für das nächste Geschäftsjahr sowie Entwicklungschancen und neue Anreize zur Erweiterung des Angebotes im Landesverband. Aus gegebenem Anlass stand auch die Wahl eines neuen kommissarischen Geschäftsführers auf der Tagungsordnung. Wir freuen uns sehr Steffi Häfner, die unseren Verband seit längerer Zeit unterstützt, als neue Geschäftsführerin bekannt zu geben.

Vielen Dank an dieser Stelle für die informativen und interessanten Vorträge der Referenten und dem Team vom Waldhof Finsterbergen, die uns in sehr guter Zusammenarbeit wieder einmal eine reibungslose Versorgung und optimale Ausstattung des Tagungsraumes zur Verfügung stellten.

Wir wünschen allen Kollegen eine unfallfreie, sonnenreiche und erfolgreiche Saison und sind für Fragen, Anregungen und Hilfestellungen gerne jederzeit für euch da.

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

 

Landesfachtagung 01/2015

Das Schwimmbadpersonal von Thüringen traf sich am 13. und 14. März 2015 zur jährlichen Tagung zur Überprüfung der Ersten Hilfe und Rettungsfähigkeit sowie zur  Information über neue Trends und Probleme in der Schwimmbadpraxis. Im Schulungszentrum Waldhof Finsterbergen konnten erfreulicherweise wieder 50 Teilnehmer begrüßt werden.

Die Fachvorträge und Praxisübungen  waren in diesem Jahr schwerpunktmäßig auf folgende Themenkomplexe ausgelegt:

Eröffnet wurde die Tagung durch den 1. Vorsitzenden Christian Kaufmann und den Geschäftsführer Andreas Kaiser. Die aktuelle Entwicklung und Situation im Landesverband wurde vorgestellt. Der offizielle Teil der Veranstaltung begann mit dem Fachvortrag über Unfälle mit Chlor und Chlorverbindungen.  Vorsorgemaßnahmen, Sicherheitsübungen und vor allem Ursachen von Chlorgasausbrüchen und Fehlverhalten im Ernstfall wurden dargelegt. Christian Kaufmann (Wintersteiner Schwimmbadtechnik GmbH & Co. KG) berichtete sehr praxisnah über Chlorgasunfälle aus der Vergangenheit.

Mit der neuen DIN 19643 entstand bei vielen Anwendern von Chlorbleichlauge ein Problem hinsichtlich der Einhaltung des Grenzwertes ∑Chlorit+ Chlorat. Ursachen hierfür, die aktuelle Entwicklung in der Praxis und geeignete Lösungen wurden von Steffi Häfner (Schwimmbadservice Kaufmann) vorgetragen.

Andreas Raab (IWU Luisenthal) präsentierte die Entwicklung der verschiedenen Hygienehilfsparameter bei der monatlichen Wasseruntersuchung im Jahresverlauf aus Laborsicht. Problemfälle, wie Legionellen, die Unterschreitung der Säurekapazität und erhöhte Aluminiumgehalte wurden sowohl in der Einzelbetrachtung, als auch in ihrem Zusammenwirken analysiert.

Die tägliche Praxis vor Ort und Möglichkeiten der Steigerung der Attraktivität des eigenen Bades, wurden durch Herrn Ziegert (Beco Beermann) dargelegt. Die optimale Leitung von Aquafitnesskursen, die richtige Qualifikation und Motivation, wurden dem Badpersonal erläutert.

Nach dem fachtheoretischen Teil der Veranstaltung stand am Freitag auch die Überprüfung der Rettungsfähigkeit an der Tagesordnung. Alle Teilnehmer stellten Ihre Fähigkeiten in der Schwimmhalle des Ahorn Berghotel Friedrichroda unter Beweis.

Abschluss des ersten Lehrgangstages bildete die Jahreshauptversammlung des Landesverbandes. Der Vorstand erstattete den Mitgliedern die Berichte zum zurückliegenden Geschäftsjahr und wurde anschließend entlastet. Entwicklungschancen und neue Anreize zur Erweiterung des Angebotes im Landesverband wurden diskutiert und beschlossen.

Am 2. Tag der Tagung wurden alle Grundlagen der Ersten Hilfe theoretisch wiederholt und anschließend ausführlich praktisch geübt. Die langjährige Erfahrung zeigt uns immer wieder, dass es unerlässlich ist, Wiederbelebungsmaßnahmen, die Rettungskette und verschiedene Notfallsituationen zu erproben.

An dieser Stelle möchten wir uns sowohl bei den Referenten für Ihre interessanten Fachvorträge als auch beim Personal des Waldhof Finsterbergen für die reibungslose Versorgung und Ausstattung des Tagungsraumes bedanken. Eine gelungene Veranstaltung, die uns viele neue Eindrücke vermittelte und auch den wichtigen Erfahrungsaustausch unter den Kollegen nicht zu kurz kommen lies, liegt hinter uns. Wir wünschen allen Kollegen eine unfallfreie, sonnenreiche und erfolgreiche Saison und stehen für Fragen, Anregungen und Hilfestellungen gerne zur Verfügung.

 

Vorstandswahl im Mai 2014


Zurück zur Übersicht

28.03.2014

Wahl des neuen Vorstandes

Liebe Mitglieder im Landesverband Thüringen e.V.,

nachdem der Vorstand unter der Leitung des 1. Vorsitzenden, Dirk Hopf, im Herbst des Jahres 2013 von ihren Ämtern zurückgetreten waren, die Vorstandsarbeit anschließend lediglich noch von dem Geschäftsführer Andreas Kaiser alleine weiter geführt wurde, stand in der jährlichen Mitgliederversammlung am 28.03.2014 die Wahl eines neuen Vorstandes an.

Die Vorarbeiten zu dieser Mitgliederversammlung wurden gemeinsam mit Herrn Kaiser über die Bundesgeschäftsstelle des BDS e.V. durchgeführt und die Einladung ins Berghotel Friedrichroda seitens des Präsidenten des BDS e.V., Peter Harzheim, ausgesprochen und an die Mitglieder per Post zum Versand gebracht.

Der Vizepräsident des BDS e.V., Detlev Meyer und Bärbel Pulver als Geschäftsführerin, waren wegen des derzeit nicht vorhandenen ordentlichen Vorstandes im Landesverband Thüringen e.V. nach Friedrichroda angereist, um dort die Mitgliederversammlung durchführen zu können und evtl. anstehende Entscheidungen vor Ort abstimmen zu lassen.

Erfreulicherweise waren 21 Kollegen/innen der Einladung gefolgt und so konnte die Mitgliederversammlung durch Herrn Meyer eröffnet und durchgeführt werden.

Bekannt gegeben wurde, dass Dirk Hopf seinen Rücktritt dahingehend erklärt hat, dass er sich schon seit längerer Zeit beruflich verändert habe und weitere Fortbildungen für ihn anstehen, für die eine weitere Arbeit als Vorstandsmitglied und für den Landesverband Thüringen nicht mehr möglich sind. Er beteuerte in einem Schreiben, das vorgelegen hat und aus dem zitiert wurde, dass er die Vorstandsarbeit mit den Kollegen/innen sehr geschätzt habe und es kam hier zum Ausdruck, dass es keinerlei persönliche Probleme innerhalb der Vorstandschaft gegeben hat, wie vielleicht manch einer vermutet hatte. Dies war und ist nicht der Fall.

An dieser Stelle sei unser Dank an Dirk Hopf zum Ausdruck gebracht, der 20 Jahre Vorstandsarbeit für den Landesverband und für die Kollegen und Kolleginnen in Thüringen geleistet hat. Er und auch seine Frau, haben sehr viel Engagement für die ehrenamtliche Arbeit gezeigt und man konnte in der Versammlung erkennen, dass die Mitglieder aus Thüringen dies auch zu schätzen wissen. Auch der zurück getretenen Schatzmeisterin, Heidrun Vollrath, sei an dieser Stelle für die Führung und Verantwortung der Finanzen gedankt.

Zur Wahl als neuer Vorstand stellten sich als 1. Vorsitzender: Christian Kaufmann, Geschäftsführer: Andreas Kaiser und als Schatzmeister: Waldemar Schönknecht zur Verfügung und wurden von der Mitgliederversammlung ohne Gegenstimme gewählt. Als Kassenprüfer wurde Udo Breit bestimmt.

Dies ist eine erfreuliche Tatsache und spricht für ein Auf- und Weiterleben des Landesverband Thüringen e.V. im BDS.

Wir wünschen dem Landesverband Thüringen unter der Leitung des neuen Vorstandes alles Gute und viel Erfolg bei der zukünftigen Arbeit.

Neben der Mitgliederversammlung wurde die Auffrischung der HLW und Rettungsfähigkeit angeboten, die von allen Teilnehmenden erfolgreich absolviert wurde.

Eine schöne Veranstaltung liegt in Thüringen nun hinter uns, ein neuer Vorstand steht in den „Startlöchern“, freut sich auf die gemeinsame Arbeit und wird sicherlich auch neue Ideen einbringen. Unterstützen Sie bitte die neuen Vorstandsmitglieder und empfehlen unsere gemeinsame Arbeit im „BUNDESVERBAND DEUTSCHER SCHWIMMMEISTER e.V.“ in unserer Berufsgruppe weiter. Eine Mitgliedschaft in unserem Berufsverband lohnt sich, denn „nur gemeinsam sind wir stark“.

Freundliche Grüße vom Präsidium des BDS e.V.

Bärbel Pulver
Geschäftsführerin des BDS e.V.
Redaktionsgeschäftsstelle „Das Schwimmbad und sein Personal“



Zurück zur Übersicht


 
 
 
 
Email